Samstag, 29. September 2012

ein Spaziergang in der Heide . . .




 ein Spaziergang in der Heide ist zu Beginn 
des Herbstes ein besonderes Erlebnis.
So weit man auch blickt , 
überall wedeln sanft die Gräser 
vom Winde hin und her und 
bei Sonnenschein schimmern sie 
wie kleine Blitze .
Eine Zeit , an denen wir Beeren , 
Zapfen und vieles mehr sammeln und 
daheim zu herbstlicher Dekoration 
verarbeiten können .
 Gerade in den September und Oktobermonaten zieht es mich in die Heide .
Nicht nur wegen der herbstlichen Sammelleidenschaft , 
sondern die Natur und die damit 
herrschende Stille haben eine unglaubliche Auswirkung auf Ruhe und Zufriedenheit .








HERBSTGEDICHT !
 

Nun stehen die Tage grau , lässig , still
weil es herbsten will .
Der Sommer wird arm .
 
Doch ich trage junge Violen im Haar .
Und Maienstrahlen , eine goldhelle Schar 
und die Sonne im Arm .



( Max Dauthendey )



 Reges Leben auch unter dem Erdreich .






 Ein wahres Farbenmeer von Lilatönen präsentieren sich  über unendlich viel Land .



 Spazieren gehen  ,
 Ruhe und Einsamkeit genießen .



 Einstimmung auf den bevorstehenden Winter .













Mit diesen Bildern möchte ich nun ins Wochenende starten .
Es ist ein ungemütlicher herbstlicher Samstag .
Der letzte Samstag im September .

Wie angenehm es ist , 
wenn die Sonne trotzdem zwischen 
den Wolken lauert .
Die dunkle Jahreszeit wird kommen , 
unaufhaltsam kehrt sie ein .

Macht es euch gemütlich vor dem Kamin ,
auf der Couch oder bei einem 
schönen ausgiebigen Spaziergang .
Vielleicht in der Heide und wir begegnen uns ?!





Kommentare:

  1. Gerne bin ich dir wieder gefolgt!

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Bilder, die mich daran erinnern, dass ich schon seit einigen Jahren im Herbst mal in die Lüneburger Heide will.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen