Dienstag, 17. April 2012

Baumwichte im Wald







 Als ich gestern von einem Nachbarörtchen 
wieder Richtung Heimweg war , 
kam ich wie so oft an einem schön gelegenen 
Naturschutzgebiet vorbei .
Ich lag noch gut im Zeitlimit und so hab ich Kurzerhand eine kleine Pause eingelegt .
Stellte meinen Wagen ab , schnappte mir die Kamera und machte mich auf ins Naturschutzgebiet .
Eine gute Stunde die Seele baumeln lassen ,
 keine Verpflichtungen , 
keine Gedanken .
Nur im jetzt und hier mit sich allein .
So dachte ich zumindest und wurde 
eines besseren belehrt .






 Und was glaubt ihr ,
 wer schnell über den Weg flitzte ,
 an meinen Füßen vorbei und ab hoch in die Baumwipfel hüpfte ?

War es ein BAUMWICHTEL ?!!!

Soll es ja geben in so manchen Wäldern .
Schließlich bin ich auch daheim von etlichen guten und nervigen Elfen , Wichteln und Feen umgeben  ;0)) 
Die mir stets Streiche spielen .
Einige von euch haben sie in meinem
kennen lernen dürfen .

Das kuriose ist , wir hören sie  .... 
 doch sehen  ...  Irrtum .
Für's erste schauen wir ins leere .

Wir müssen  eine unendliche Ruhe , 
 Zeit und Neugierde investieren um sie vielleicht mal beobachten zu dürfen . 
Pssssst , aber leiiiise jetzte !!!

Dann endlich .
Da ist es ja und ich freu mich , bin aufgeregt und zücke schnell die Kamera .
Verflixt , das war doch wiiieder zu schnell , 
zu laut .
Ich hab es vertrieben .
Die Suche geht weiter  und mein Herz schlägt
 hoch .
Verdammt , ausgerechnet jetzt hab ich das falsche Objektiv !
Kreiiiisch  ( natürlich nur in Gedanken ) 
und mir geht alles 
zuuu langsam .
Da endlich ... ist es wieder .
Laaangsam und leise die Kamera . 
VERFLIXT , bin noooch viiiel zu weit vom Baumwichtelchen entfernt :0(

Gleich ist es weg und hab keeeein Foto !



Irrtuuuum , ich hab doch welche .

Zwar muss man Hyper genau hinschauen , aber das Baumwichtelchen  ....

wir nennen es besser " Eichhörnchen " 
ist doch zu erkennen .












 Na , könnt ihr es erkennen wie es 
von Baum zu Baum hüpft mit einer dicken Zapfe
 im Mäulchen ?

Ob ich mich beim nächsten Shooting
 in einen Baum verstecken soll und warten ?






  
Die kurze Auszeit hat gut getan und mit einem Hüpfer , Glücksgefühl und Foto's 
 hab ich zufrieden den Heimweg angetreten .




 *****************




Glücksgefühl in der Natur ! 


Warmer Wind bewegt das Wasser ,
Wellen wachsen stetig an ,
Blumen schmücken bunt die Ufer ,
locken Bienenschwärme an .

Vögel singen  ,
 Fische springen ,
Kuckucksruf und Fröschechor ,
dies erleben und genießen ,
lockt das Glücksgefühl hervor .

Zeit der Ruhe, Zeit des Friedens ,
freier Geist erlebt Natur ,
deutlich spür ich ihre Kräfte ,
sie verweh`n  des Alltags Spur .


 
 (  Wolfgang Schollmanns )











Ich wünsch euch eine tolle Woche  mit vielen schönen Glücksmomenten !



EURE   WALDFEE   MONI






Kommentare:

  1. das war ja eine echt spannende Geschichte :-) Beim ersten Bild hatte ich eigentlich eher ein Specht vermutet, der da am Baumstamm rumhakt.

    Ich wünsche dir noch viele solche schöne Momente der Entspannung. Und danke für die interessanten Bilder!

    Liebe grüsse Alice

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Moni hier war ich noch nie....schäm

    wie wunderschön, da fühlt man sich gleich mitten in einem Wald mit dem Zwitschern der Vögel.))so schöööön und dann diesen wunderschönen Bilder.))wow

    da kommt einem die Frühlingslaune und ab heute sollte es auch so sein.))

    geniesst!!!!
    Liebste Grüsse
    Tanja

    AntwortenLöschen