Mittwoch, 6. Oktober 2010

Spaziergang im Herbst mit der Waldfee

Es ist Anfang Oktober und der Herbst ist eingekehrt.
Habt Ihr Lust mit mir eine Reise in die" Farben der Natur" zu unterehmen?!
Hier draußen in der Stille des Waldes können wir die bunte Farbenpracht des
Herbstes am besten genießen !
Auf geht's.
Laßt uns einen kleinen Spaziergang machen machen.
Holt tief Luft und los geht es, denn wir werden schon erwartet!
Na, zuviel versprochen?
Der kleine wartet ungeduldig auf seine Flugkünste die er wohl hoffentlich
gut absolvieren wird!
Ein schmaler Weg endlang einer großen Pferdekoppel.
Wie unterschiedlich sich die Bäume doch den herbstlichen Farben
hingeben.
Doch in den kommenden Wochen wird sich auch hier eine unvergesslich schöne
Herbstfärbung niederlassen.
Die Äste entnehmen den Blätter wichtige Nährstoffe um den Winter stand zu
halten und den Frühling mit neuen Trieben,Blättern,Blüten willkommen
heißen zu dürfen!
Alte knorrige Bäume, die hoffentlich auch diesen Winter
wohlbehalten überstehen werden!
Unzählige junge Vögel sitzen in den alten Bäumen und schwirren
in großen Schwärmen aus.
Da es ein warmer Herbsttag ist,haben sich viele Mücken zum Tanz
versammelt und somit heißt es für die Piepmätze :
Tischlein deck dich !
Goldenes Licht wirft die Sonne auf die Baumreihe.
Es ist Zeit eine kurze Rast einzulegen.
Gleich hinter den Bäumen fließt ein breiter Bach.
Hunde tummeln sich gern darin und kommen oftmals mit
Moosbüschel auf dem Rücken und Kopf aus dem Wasser.
Natürlich kommen meine beiden auch auf ihren Genuss,denn solch eine
Moos und Algen Packung die hat schon was!!!
Verlockende rote Beeren warten im Sonnenlicht zu abernten.
Dazwischen hab ich was rascheln gehört, ob es eine
Mäusefamilie beim Kaffeeklatsch sind?
Da wollen wir lieber nicht stören.
Ein kleiner seitenarm des Baches.
Genau diese Stelle lieben meine beiden Hundies heiß und innig.
Eine Stille umgibt uns,nur das seichte plätschern des Baches ist zu vernehmen.
Die Bäume rüsten sich vor für den kommenden Winter.
Und beim nächsten stürmischen Tag wird die Saat weit über's
Land verweht und bekommen eine Chance sich neu
anzusiedeln.
Die Natur bietet uns unglaublich viele schöne Dinge, wir müssen
nur achtsam und mit offenen Augen durch die Natur streifen.

Für dieses schöne Foto müsst Ihr mich begleiten.
Sie stehen nicht gleich am Wegesrand.
Dafür müssen wir 2 mtr. tief klettern,aber Vorsicht denn es
ist verdammt rutschig und matschig hier.
Die Pilze haben sich an einem vermoosten alten abegbrochenen
Baumstumpf (der im Wasser steht) angesiedelt.
Überall wo wir hinschauen haben sich Moosteppiche angesiedelt.
Wählerisch sind sie nicht wirklich.
Sie wachsen überall wo es schattig und gut durchnässt ist an!
Zum Schluß streifen wir durch ein Sumpfgebiet.
Aber "Vorsicht",kommt mir nicht vom Weg ab!
Bis vor geraumer Zeit war noch ein alter Steg,schade zu gern
hätt ich ihn Euch gezeigt.
Von dort aus hatte man einen fantastischen Ausblick.
Aber er war mit Sicherheit zu Morsch geworden.
Hoffe Euch hat der herbstliche Spaziergang durch den Sumpfigen Wald
gefallen.
Bis zum nächsten mal,
Eure Waldfee
Moni

Kommentare:

  1. Liebe Moni,

    ich hatte heute einen anstrengenden Arbeitstag. Und nach Abendessen und Aufräumen, wollte ich zur Entspannung mal kurz in meine Leseliste reinlesen. Gleich bin ich bei dir hängen geblieben. Fotos und Worte fand ich jetzt so gut gewählt, dass man tatsächlich glaubte, sich auf einem Waldspaziergang zu befinden. Ich fand es ungeheuer entspannend und auch sehr schön! Danke für deine Mühe!

    Lieben Gruss, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. hallo liebe Waldfee,
    schön dass du Energie getankt hast.
    Wenn man das jetzt nicht tut, wird der Winter zu lang.
    Ich sehe bei euch im Norden läßt sich der Herbst mehr Zeit.
    Bei uns etwas fortgeschritten.
    Mit unseren Bildern haben wir viel gemeinsam.
    Take care
    Doris

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni,

    Was für einen wunderschöne bilden zeigt du !!!

    Wohnst du in diese nehe? Ich dachte immer du wohnst gar nicht weit weck von mir.

    Danke für diesen schöne spaziergang!!

    Lieve groetjes van Thea

    AntwortenLöschen
  4. Hach, ich bin noch ganz hin und weg, es war so ein toller Waldspaziergang...
    Danke für diese herrlichen Waldimpressionen.
    Herzlichst Monré

    AntwortenLöschen
  5. Das Bild von der Blaumeise ist dir ja super gelungen - die sind ja auch so flink, dass man die kaum mal erwischt. VG Elke

    AntwortenLöschen
  6. Vielen Dank für die Einladung, ich nahm sie sehr gerne wahr und zugleich bin ich unheimlich fasziniert von deinen Motiven, den Lichtspielen und der großen Anzahl an Grüntönen, Zapfen und Blattvarianten. Es war mir ein Vergnügen.

    Herzlichst, e.b.

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Waldfee,
    danke für den lieben Kommentar auf meinem Blog. Über Dein Profil habe ich nun hierher gefunden und habe mich an den wunderbaren Bildern erfreut. Das Brombeerenbild hat es mir besonders angetan. HAb einen schönen Sonntagabend
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  8. Ganz herrlich dieser Spaziergang durch den sumpfigen Wald! Liebe Grüße von Luzia.

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Moni,
    hach – es war mir ein sehr schönes Vergnügen virtuell durch Deinen wundervollen Natur-Wald-Sumpf-Bach-Pilz-Spaziergang zu begleiten, hab lieben Dank;o)))!!

    Herzlichst
    Barbara

    AntwortenLöschen
  10. liebe Moni,
    kein anderer Name würde besser zu Dir passen als "Waldfee" ... Du Liebe, ich danke Dir herzlich für diesen zauberhaften Spaziergang, den Du mit uns unternommen hast ... wie schön Du mit Deiner poetischen Sprache alles beschrieben hast ... das mag ich! ja, Du hast recht, "die Natur bietet uns unglaublich viele schöne Dinge, wir müssen nur achtsam und mit offenen Augen durch die Natur streifen" ... Du glaubst gar nicht, wie achtsam ich immer bin, und dabei auch glücklich, viel mehr zu sehen und zu erleben als die Menschen, die die kleinen Dinge, die uns die Natur schenkt, doch glatt übersehen ... wie gesagt, nochmals DANKE für diesen schönen Spaziergang, der mir gerade richtig gut getan hat ... alles Liebe und ein schönes Wochenende wünscht Dir Deine Rosabella ♥

    AntwortenLöschen
  11. Wer jetzt nicht in die Natur geht, verpasst eine der schönsten Zeiten im Jahr.
    Deine Bilder beweisen es.
    Liebe Grüsse Hanspi

    AntwortenLöschen