Montag, 31. Mai 2010

von Gräser und....






Heute ein kleiner Auszug von einem Spaziergang am Waldesrand.
Auf Wiesen und Wegesränder finden wir eine Vielzahl von Gräsern.
Die kleine Amsel war Neugierig und hat mich sogar ein Stückchen begleitet.
Es gibt unzählige Gäserarten auf dem gesamten Kontinent.
Gräser,sie gehören zu den Süßgräsern und sind einkeimblättrige
Pflanzen.
Einjährige Gräser blühen und sterben innerhalb eines Jahres.
Dann gibt es die überjährigen Gräser.
Sie keimen erst im Herbst und die Blüte und die Reife erfolgt dann erst im
darauf folgenden Jahr.
Gräser verbreiten sich verschieden:
1. Unterirdisch
2. Oberirdisch
3. Seitentriebe
Zum Herbst schneide ich mir häufig verschiedene Gräser um mir daraus
kleine Kränze zu basteln.Leider sind sie nicht lange Haltbar aber es sieht
einfach wundervoll aus.
Möchte Euch einige schöne auffallende Gräserarten nennen:
1. Wiesenfuchsschwanz,
2. Knaulgras,
3. Rotschwingel,
4. Wiesen Rispe,
5. Jährige Rispe,
6. gemeine Rispe.


Und nun is es passiert.
Meine Post war noch nicht ganz fertig.
Da waren meine Finger halt schneller :-) oder mein Verstand.
Passiert Euch so etwas auch oder ist es nur das Problem der Waldfee hihi.

Kommentare:

  1. Deine gräsernen Bilder sind wieder wunderschön. Vor allem das erste und das letzte Foto wirken sehr stimmungsvoll. Und dann noch etwas Fachkunde finde ich auch O.K.
    Mein Lärchenübertopf ist übrigens echt Aldi.
    Noch einen sonnigen Sonntag wünscht Anette

    AntwortenLöschen
  2. liebe moni,
    deine bilder sind wunderbar! sie bringen mich zum nachdenken... so viele kleine dinge im leben, an denen einfach vorbeigelaufen wird... wer beachtet sie denn schon?
    doch alle haben ihren ganz besonderen reiz.
    die zeit sollte man sich einfach nehmen, sie näher zu betrachten.
    schön, dass du sie vor der linse- dann, uns "vor die nase hältst"... das meine ich natürlich im possitiven sinne!
    sei ganz lieb gegrüßt!
    ela

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Moni, danke für den Besuch auf meiner Seite, da habe ich doch gleich mal bei dir vorbeigeschaut, und dein Post über die Gräser gefällt mir sehr, die vielen Arten faszinieren mich. Wenn der Wind ganz sacht über eine Blumenwiese streicht,dann riecht man den Sommer.

    LG Charlotte.

    AntwortenLöschen
  4. Herrliche Fotos mit Fachkunde danke
    LG Anna

    AntwortenLöschen