Freitag, 7. Juni 2013

grün, grün, grün


 Ist es nicht unglaublich , wie in den letzten Wochen die Natur explodiert ist ? !
Es hat  so unendlich viel geregnet . . . wenigstens der Natur ist es zugute gekommen .
Mehr brauch ich nicht erwähnen , ihr wißt Hochwasser überall .
Es ist Furchtbar ! Machtlos steht man den Naturgewalten entgegen . Man schätzt ein , 
wann das Wasser durch Orte fließen wird und kämpft ums überleben . . . um sein Hab und Gut , um die Existenz .
Ich wünsche mir sehr , das alle die davon betroffen sind schnelle Hilfe angeboten werden wird !
* * * * * * * * * *       * * * * * * * * * *
Hinter diesem Foto verbirgt sich mein  Cottage - Garden .
Er ist zu einer absoluten Wohlfühl - Oase 
geworden . Jedoch wachsen dort nicht nur GRÜNpflanzen ;) 
( auf dem Foto schauts so aus ) sondern natürlich div. wunderschöne Stauden , Sträucher  die nun ein Stell - dich - ein haben .  
 Hier , gleich links daneben verbirgt sich der 
Rosen - Garten nebst Teich mit einer gemütlichen lauschigen Ecke zum verweilen .
Doch davon werde ich demnächst berichten 
wenn die Rosen blühen . 

 
BUCHS - STECKLINGE



 Im Cottage - Garten habe ich damit begonnen 
von den Buchs - Stecklingen eine kleine Randbepflanzung zu gestalten .
Möchte doch hoffen das sie wurzeln wird .
 
 Durch den starken Regen und den schattigen Plätzen hat sich Moos auf den Randsteinen gebildet .
Dadurch wirkt das Gärtchen noch rustikaler 
und verträumter .

 
 Hornveilchen auf den Wegen .

 Katzenminze die breit und üppig 
über ihre Grenzen hinaus . . . auf den Weg 
wuchert .

 Herbstanemonen wachsen üppig und haben 
sich sogar auf den Kieswegen 
nieder gelassen .

 Seit heute wachsen beide Türk. Mohnblüten 
in einem absolut traumhaften dunkelrot .
Ich kann mich nicht satt sehen daran .
 
 Die ersten Blüten einer Waldrebe haben 
sich geöffnet .
 
 Farne blinzeln zwischen Ginster , 
gelben Iris und Fetter Henne hervor .
Dazwischen lauern Perlmuttfarbene 
Rosenkugeln aus einem 
alten vermoosten Tontopf .


 Rittersporn . . . hat sich wild entschlossen 
dort zu wachsen wo er sich wohl fühlt .

 L U P I N E N
 
So auch die Farne , die ich allerdings vereinzelt
habe und ihre neuen Plätze am Teich gefunden haben .
Das Wochenende steht vor der Tür ,
die Gartenarbeit ruft . . .
 

Kommentare:

  1. Grün, grün, grün sind alle meine Kleider,
    Grün, grün, grün ist alles, was ich hab.
    Darum lieb ich alles was so grün ist,


    und alles was grün und bunt ist. Das ist ein sehr schöner Spaziergang durch deinen Cottage Garten geworden. Einige der Büsche und Blumen erkannte ich wieder, weil wir sie auch bei uns stehen haben. Leider erzielten wir mit den Anwachsversuchen von Buchsbaum keine großen oder besser gesagt überhaupt keine Erfolge. Was machst du noch, außer der Zweige in die Erde zu stecken.?

    herzliche und neugierige Grüße,
    egbert

    AntwortenLöschen
  2. die bilder sehen toll aus!
    besonders die ersten beiden: wie aus einem märchen.
    - irgendeine hutte in einem verwunschenen garten, vielleicht.
    ;)

    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen