Sonntag, 15. Mai 2011

Frühlingsglaube



Das letzte mal als ich hier spazieren ging, oh ja, da war der Herbst
im Anmarsch.
Die Bäume trugen vereinzelt ihr buntes Kleid und leuchteten von
weitem.
Auf dieser Wiese herrscht wieder Hochbetrieb.
Die Ställe sind leer und nichts und niemand hält die Pferde in den
Boxen.
Was gibt es schöneres als auf einer frischen Wiese zu grasen?
Die ersten frischen Grashalme und Kräuter.
Vögel flogen im Sturzflug über die Wiesen und es waren unglaublich
viele Schmetterlinge zu sehen.








Wunderschön spiegelte sich das Sonnenlicht im Wasser,
in den Pflanzen,
in den Bäumen.
Vögel hatten ihren Spass.




Farnteppiche unter Bäumen.




Ein kleiner schmaler Schleichweg zum See.
Den nutzen wir wenn wir mit unseren Hunden
dort unterwegs sind.
Von dort aus können sie wunderbar ins Wasser
und haben ihren Spass.



Auf der gegenüberliegenden Seite herrscht Hochbetrieb sobald die
Sonne lacht und die Temperaturen es erlauben baden zu gehen.





Frühlingsglaube

Die linden Lüfte sind erwacht,
Sie säuseln und wehen Tag und Nacht,
Sie schaffen an allen Enden.
O frischer Duft, o neuer Klang!
Nun, armes Herze, sei nicht bang!
Nun muss sich alles, alles wenden.
Die Welt wird schöner mit jedem Tag,
Man weiß nicht, was noch werden mag,
Das Blühen will nicht enden.
Es blüht das fernste, tiefste Tal:
Nun armes Herz, vergiss der Qual!
Nun muss sich alles, alles wenden.

(Ludwig Uhland, 1787-1862)

Wünsch euch allen einen wunderschönen
Wonnemonat Mai !

Eure Waldfee Moni

Kommentare:

  1. Danke, für diesen wunderschönen Maibilder!
    GLG Anneliese

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbare aufnahmen,
    immer wieder gut gemächt Monika.

    Liebe grüsse, Joop

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschöne Fotos, Pferde wie liebe ich sie und auch die Landschaft ... so wie dein Gedicht das die Wärme ins Herz einbringt
    Auch ich wünsche dir ein Erlebnisreiche Zeit in der Natur im schönen Mai.

    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  4. wunderschöne Bilder. In der Natur ist so viel schönes und beruhigendes...da kann man sich erholen und Kraft tanken.
    Sind wir dankbar für unsere schöne Natur. Und danke, dass du Bilder davon gemacht hast!

    Liebe Grüsse, Alice

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schöner Post -
    das sind so wundervolle Bilder, man hört fast die Vögel singen und den Wind sanft durch die Baumwipfel streichen. Das Gedicht passt da ganz prima dazu.
    Wir haben auch solche Badeplätze. Die Hunde lieben es, besonders an heißen Tagen.
    GlG Bernstein

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Moni,

    herrlich deine Fotos und die ganze Vogelpracht zu hören. Wollte in unseren Garten auch so oft mal den Vogelgesang aufnehmen, ich liebe das.

    Schönes Fläckchen Erde wo du wohnst!

    Ganz liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Nur wenige Schritte brauche ich, dann kann ich ebenfalls die Pferde auf der Weide beobachten, eine tolle Zeit für Mensch und Tier! Die schönste Zeit des Jahres!

    Auch dir wünsche ich einen wunderschönen Mai, Brigitte

    AntwortenLöschen
  8. Hallöchen,
    vielen Dank für die herrlichen Aufnahmen!
    LG Crissi

    AntwortenLöschen